2018 dks schattenriss sternsinger

 

 

Stolz und glücklich waren die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Martinus Rheurdt-Schaephuysen-Tönisberg und dazu hatten sie auch allen Grund. Etwa 110 kleine und große Könige waren in ihren Gewändern unterwegs zu den Häusern in Rheurdt, Schaephuysen und Tönisberg.

 

 

An viele Türen schrieben sie ihren Segensspruch „20*C+M+B+18“, Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus. Wahlweise gab es den Segen auch wieder auf einem kleinen Schild. Das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen. 

Dank 16.000 Euro

So viel Geld kam bei der Sammlung in Rheurdt, Schaephuyen und Tönisberg zusammen, mit denen Not leidende Kinder in Tansania/Afrika unterstützt werden. 

Die Aktion Dreikönigssingen gab es in diesem Jahr bereits zum 60. Mal, die diesmal unter dem Leitwort „Gemeinsam gegen Kinderarbeit!“ stand. 

Mit ihrem Motto machten die Sternsinger schwerpunktmäßig auf die Lebenssituation von arbeitenden Kindern aufmerksam. In weiten Teilen der Welt müssen Mädchen und Jungen unter oft unwürdigen, gefährlichen und gesundheitsschädlichen Bedingungen arbeiten.

Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern hatten sich die Sternsinger auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Sorgen von Kindern in Tansania/Afrika und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in den Projektorten die von der Pfarrgemeinde St. Martinus unterstützt werden. Sie sind eben ein Segen!

Die Rheinische Post hat in diesem Jahr eine Sternsinger-Gruppe in Schaephuysen begleitet. Hier geht es zum Artikel dazu!

Sternsinger 2018 Rheurdt:

Sternsinger 2018 Rheurdt

 

Sternsinger 2018 Schaephuysen:

IMG 6980

 

Sternsinger 2018 Tönisberg:

IMG 6981

 

In Kürze anstehende Termine: