Maria Trösterin 001logofamilienausschussLiebe Kinder und Eltern,

ich möchte Euch alle herzlich einladen zu einer Wallfahrt! ABER: Wallfahrt, was heißt das?

 


Wallfahrt ist Unterwegssein zu einem bestimmten Ort, an dem Gott oder ein Gottesmensch, ein Heiliger also den Menschen besonders nah sein will. Bei uns ist das Kevelaer, weil dort die Gottesmutter, Maria, die Mutter von Jesus uns Menschen sagen will: Auch ich bin mit meinem Gebet FÜR DICH DA: Wir beide gemeinsam beten zu Gott für Dich und Deine Anliegen und Sorgen.

Damit wir uns aber klarwerden, worum wir mit Maria beten wollen, machen wir uns auf den Weg, beten, singen, sprechen miteinander, spielen. In unserer Gemeinde machen wir das schon seit Jahrzehnten immer am letzten Sonntag vor den Sommerferien, in diesem Jahr am 20. August 2017 – mitten in den Ferien. Wir gehen ein Stück des Weges nach Kevelaer, feiern dort miteinander den Gottesdienst und gehen dann gemeinsam zum Pilgerbild, das in Kevelaer besonders verehrt wird in der Gnadenkapelle. Dorthin bringen wir mit unserer Wallfahrtskerze alle unsere Anliegen, stellen die Kerzen auf und dürfen daran glauben, dass nun Maria mit uns und für uns betet in allem, was wir ihr gesagt haben.

So treffen wir uns in diesem Jahr in Geldern am Krankenhaus, dort gibt es viele Parkplätze, von dort gehen wir los: Die Kleineren und Jüngeren dürfen natürlich fahren und gefahren werden: mit dem Kinderrad, dem Kinderwagen, dem Roller, dem Bollerwagen, dem Tretrad – alles, was sich bewegt, darf mitgenommen werden. Mein Bus und daran ein Anhänger wird uns begleiten für all die, die nicht mehr so gut laufen können/wollen… Damit werden auch alle unsere Räder wieder zurücktransportiert, sowie auch die Autofahrer, die nicht anders nach Geldern zurückkommen.

Treffpunkt also Krankenhaus Geldern um 7.30Uhr. Wir gehen dann bis Kevelaer (ungefähr 8 Kilometer) – das ist weit, aber wir haben ja unsere Räder und den Pastorenbus dabei!                                                  Dort frühstücken wir miteinander bevor wir die Heilige Messe feiern. Jeder kann sein Frühstück mitbringen und gegen ein bisschen Geld bekommen wir auch Kakao, Milch oder Kaffee im Pfarrheim „Petrus Canisius“ der Pfarrgemeinde St. Marien, wo wir frühstücken in der Kerzenkapelle werden wir gegen 10.30Uhr die Heilige Messe feiern , um dann anschließend einen päpstlichen Segen zu empfangen (nur einmal im Jahr in Kevelaer!) auf dem Kapellenplatz. Jeder kann also spätestens um 13.00Uhr zuhause sein.

Ich würde mich sehr freuen, wenn viele von Euch mitmachen würden an der neuen Art unserer Wallfahrt und vielleicht mal einen Tag in den Ferien ganz anders zu gestalten.

Euer Pastor

Norbert Derrix

In Kürze anstehende Termine: